Harmonie Municipale de Martigny

Die Harmonie Municipale de Martigny ist eines der beiden offiziellen Musikkorps der Stadt Martigny. Sie zählt derzeit ungefähr 60 aktive Mitglieder. Neben ihren regelmässigen musikalischen Aktivitäten nimmt sie aktiv am öffentlichen Leben der Stadt teil, insbesondere durch Auftritte bei offiziellen Anlässen. Durch ihre Repräsentationspflicht tritt sie auch im Ausland auf, wie z.B. mehrmals in Vaison-la-Romaine, der Partnerstadt von Martigny, oder in jüngerer Zeit auch in Innsbruck oder Rom.

Die Harmonie Municipale de Martigny feierte 2008 ihr 100-jähriges Bestehen, aber ihre Gründung geht zurück auf … 1860! Damals hiess sie “La Cécilia” und trat in Fanfarenformation auf. Im Jahr 1908 nahm sie an einem Festival in Bône in Algerien teil. Auf der Rückfahrt, auf dem Schiff, das sie über das Mittelmeer brachte, schlugen die Mitglieder des Komitees vor, die Musikgesellschaft in eine Harmonie umzuwandeln. Das Projekt wurde im Herbst desselben Jahres von den Mitgliedern angenommen, offenbar mit Begeisterung. Im Protokoll von damals heisst es: “Die Versammlung vom 17. September 1908 ist sicherlich eine der schönsten Seiten in der Geschichte unserer Musikgesellschaft. Sie ist Ausdruck einer enthusiastischen Weiterentwicklung, eines Drangs zu grossem Fortschritt in der musikalischen Kunst”.