Manoir de la Ville de Martigny: Expo “Les archives de nos utopies”

Ausstellung

Das Archiv unserer Utopien

Für seine Sommerausstellung beherbergt das Manoir 152 Utopien, die das Ergebnis eines Sammelwettbewerbs sind, der im Januar 2022 gestartet wurde und allen künstlerischen Disziplinen sowie allen interessierten Personen offensteht, professionellen Künstlern∙ sowie engagierten und betroffenen Bürgern.

Angesichts der sozialen, gesundheitlichen und klimatischen Umwälzungen präsentiert sich die Ausstellung als ein Katalog von Ideen, zur Förderung einer Transformation: Archive, die man konsultieren, hinterfragen, aufwerten und aufbewahren kann.

Durch die Zusammenstellung dieser anregenden Werke und Projekte öffnet das Manoir einen Raum für Reflexionen und gibt der Kunst die Möglichkeit, sich als Instrument der Meinungsäußerung als Ausdrucks- und Förderungskunst zu etablieren.

Denn es ist immer Zeit, seine Meinung zu sagen, die Meinung anderer zu hören, an morgen zu glauben und eine neue Ära einzuleiten…

Preisträgerprojekte

Bei der Vernissage am 11. Juni werden fünf Gewinnerprojekte einen von einer Jury vergebenen Preis erhalten und in der Ausstellung hervorgehoben.

Praktische Informatiionen:

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag: 14:00 – 18:00 Uhr
Außer an Feiertagen

Eintritt:
Voller Preis: CHF6
Ermäßigter Tarif (Studenten, AHV, IV, Arbeitslose): CHF3

Kostenlose Eintritte sind auf der Website des Manoir zu finden!

Bildnachweis: ©Johanne Roten Studio, “Les archives de nos utopies” (Das Archiv unserer Utopien)