Fondation P. Gianadda: Ausstellung “Henri Cartier-Bresson”

Temporäre Ausstellung vom 10. Juni bis 20. November 2022

Henri Cartier-Bresson und die Fondation Pierre Gianadda – Sammlung Szafran

Die Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit der Fondation Henri Cartier-Bresson organisiert wurde, zeigt bedeutende Werke eines der größten Fotografen des 20. Die Bilder wurden aus den zahlreichen Reisebildern und Künstlerporträts der Sammlung Szafran der Fondation Pierre Gianadda ausgewählt: Wanderungen in den 1930er Jahren, Blicke auf Frankreich, Reisen nach Indien und Mexiko, Face-to-Face-Gespräche mit Pierre Bonnard, Henri Matisse, Alberto Giacometti und vielen anderen. Die Ausstellung erinnert auch an die engen Beziehungen zwischen Henri Cartier-Bresson und Léonard Gianadda.

Die Fotografien von Henri Cartier-Bresson, die Sam, Lilette und Sébastien der Fondation Pierre Gianadda geschenkt haben, stellen in mehrfacher Hinsicht eine aussergewöhnliche Sammlung dar. Sie sind einerseits repräsentativ für das Werk eines der größten Fotografen des 20. Jahrhunderts und erzählen andererseits auf ihre Weise von der tiefen Freundschaft, die Henri Cartier-Bresson und Sam Szafran über dreißig Jahre lang verband.

Eine enge Freundschaft

Der berühmte Fotograf lernte den jungen Maler 1972 auf einer der zeitgenössischen Kunst gewidmeten Ausstellung in Paris kennen. Henri wandte sich von seiner Leica allmählich ab und den Stiften zu und bat Sam, sein Zeichenlehrer zu werden. Es folgten häufige Austausche und Treffen zwischen den beiden und ihren Familien. Regelmäßig schenkt Henri Cartier-Bresson seinem “engen Freund” Sam Szafran sorgfältig ausgewählte Abzüge.

Die meisten der 226 geschenkten Fotografien sind mit einer Widmung versehen und zeugen von gegenseitiger Zuneigung und Bewunderung. Nach dem Tod des Fotografen im Jahr 2004 beschloss die Familie Szafran, die Sammlung Leonard und der Fondation Pierre Gianadda zu schenken, als Zeichen der Freundschaft, die sie zusammengeführt hatte.

Praktische Informationen:

Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag: 09:00 – 18:00 Uhr

Eintrittspreise: Bitte beachten Sie die Preise für Gruppen und Sondertickets auf der Website der Fondation P. Gianadda!
Erwachsene: CHF 18.-, EUR 17.-
Senioren (über 60 Jahre): CHF 16.-, EUR 15.-.
Kinder (ab 10 Jahren): CHF 10.-, EUR 9.50
Familie (Eltern und minderjährige Kinder): CHF 38.-, EUR 36.-.
Studierende (gegen Nachweis, bis 25 Jahre): CHF 10.-, EUR 9.50
Behinderte – Empfänger einer IV-Rente: CHF 14.-, EUR 13.50

Fotokredit: © Fondation Henri Cartier-Bresson / Magnum Photos. Sammlung Szafran, Fondation Pierre Gianadda, Brüssel, 1932