Caves du Manoir: Walliser Seema (Vernissage) & Charlotte Parfois

Albumvernissage

Walliser Seema ist ein gesamtwalliserisches Musikprojekt, das Ober- und Unterwallis auf brillante Weise vereint, indem es sich über kantonale, aber auch internationale Kultur- und Sprachgrenzen hinwegsetzt. An diesem Abend werden wir ihre brandneue EP “Episode II: Machine humaine” entern, die Fortsetzung der 2020 erschienenen EP “Episode I: Élements”. Bei dieser Vernissage werden sie von den fabelhaften Charlotte Parfois begleitet.

Walliser Seema:
Walliser Seema, oder Marin Valaisan auf Französisch im Text, ist ein kühnes, undurchdringliches und unberechenbares Trio, das von Kapitän Jean-Marc Briand, einem Liedermacher aus Albinen, in Begleitung seiner treuen Musketiere Ivan Jeitziner, einem Soubassophonisten aus Visp-Nord, Xavier Moillen, einem Multiinstrumentalisten aus Sierre und Fabrice Vernay, einem Perkussionisten aus Massongex, gesteuert wird.

Charlotte Parfois:
Charlotte Parfois ist ein Furzkissen, das im Räderwerk der französischen Chansons feststeckt, es ist vergangenes Juckpulver, dem man trotzdem ein wenig misstraut. Charlotte parfois ist weder Rock, noch französisches Chanson, noch Varieté, noch überhaupt Musik, es ist übrigens ein bisschen alles gleichzeitig. Man kann sich fragen, ob diese Jungs sich dessen bewusst sind, was sie vorschlagen, oder ob sie definitiv ungeschickt sind, ob ihre Schizophrenie gepflegt oder bekämpft wird, aber letztlich ist es egal… Es bleiben ihre Lieder, die trösten, schockieren, berühren oder ärgern.

Gesundheitsmaßnahmen: 2G (geheilt oder geimpft) und Maskentragen obligatorisch!

Praktische Informationen:

Öffnungszeiten:
19:30 Uhr: Öffnung der Türen

Eintrittspreise:
An der Kasse: CHF20 (inkl. Download-Code für das neue Album).
Im Vorverkauf auf Petzi: CHF20 (inkl. Downloadcode des neuen Albums).
Sonderpreis Unter 25 Jahren = -5 CHF an der Kasse gegen Vorlage eines Personalausweises.

Kostenlos mit dem Abonnement ” AG Culturel” (Reservierung erforderlich: info@cavesdumanoir.ch).

Bildnachweis: ©Soblue Weina, Foto Walliser Seema, Drei-1920×1920