Auf den Spuren von Lucy Walker: 150 Jahre der Matterhorn-Besteigung

Ausstellung

Auf den Spuren von Lucy Walker: 150 Jahre Matterhorn-Besteigung
Anlässlich des 150. Jahrestages der Erstbesteigung des Matterhorns durch eine Frau wurde ein Dokumentarfilm vorbereitet, der den Spuren der Bergsteigerinnen des 19. Jahrhunderts und der erfolgreichsten von ihnen, Lucy Walker, folgt.

Sie ermöglicht es dem Besucher, die verschiedenen Etappen der Vorbereitung dieses Filmprojekts zu entdecken, von den ersten Recherchen in den Archiven über die Interviews mit Fachleuten bis hin zu den nachgestellten historischen Szenen im Hochgebirge.

Auf diese Weise wird die monatelange Arbeit spürbar, die nötig ist, um einen Film zu erstellen.

Die präsentierten Archivdokumente und historischen Objekte stellen die Art und Weise in Frage, wie die “große Geschichte”, die uns überliefert wurde, geschrieben wurde: Über Lucy Walker und Bergsteigerinnen im Allgemeinen haben Historiker oft die gleichen Stereotypen übernommen, die gleiche Art und Weise, historische Quellen zu interpretieren, ohne sich die Mühe zu machen, diese zu hinterfragen oder zu kritisieren.

Die Ausstellung soll zeigen, dass unser Weltbild und unsere Sichtweise auf die Vergangenheit oft von dominanten, unsichtbaren und unbewussten Normen bestimmt werden und dass es interessant sein kann, die historischen Erzählungen, die die Grundlage unseres kollektiven Lebens bilden, zu hinterfragen.

Praktische Informationen

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag: 13:00-18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00-18:00 Uhr

Eintrittspreis:
Freier Eintritt

Kontakt:
www.mediatheque.ch
mv-martigny-mediation@admin.vs.ch
+41 27 607 15 40