20. Ausgabe des Kilomètre Vertical de Fully

Die Definition des Vertikalen Kilometers ist einfach: Tausend Meter Höhenunterschied auf der kürzesten möglichen Strecke, die gegen die Uhr zurückgelegt werden muss.

Zwischen dem traditionellen Berglauf und dem Skibergsteigen ist der Vertical Kilometre ein ganz besonderer Wettkampf im Kalender der Läufer. Es gibt etwa zehn solcher Veranstaltungen in Italien, Frankreich und zwei in der Schweiz, darunter die Veranstaltung in Fully.

Der Start für die tausend Meter Höhenunterschied erfolgt in Form eines Zeitfahrens. Mit einer Distanz von 1920 Metern ist der Kilomètre Vertical de Fully der kürzeste, aber auch der schnellste der Welt. Seine durchschnittliche Steigung beträgt mehr als 50 %, weshalb die Verwendung von Stöcken unerlässlich ist.

Die Strecke beginnt an der Belle-Usine in Fully (500m) und führt über eine alte Eisenbahnlinie bis zum Ziel in Les Garettes (1500m). Sie führt zunächst durch die Weinberge, die die Hänge von Fully bedecken. Nach einer kurzen Passage durch die Wiesen auf der Höhe der Maiensässe von Euloz geht es in den Wald hinein, um der endlosen Geraden zu folgen, die zum Ziel führt.

Um den Läufer jederzeit über den bereits zurückgelegten und noch zurückzulegenden Weg zu informieren, wurde eine Markierung angebracht, die alle 100 Meter angibt.

Die Stimmung ist während des gesamten Laufs gewährleistet und setzt sich nach dem Lauf mit dem traditionellen Brisolée fort.

Die Anmeldungen werden am 18. Juni 2022 um 18 Uhr auf der Website von MSO Chrono unter folgendem Link geöffnet: https://www.mso.swiss/events/1730-kilometre-vertical-de-fully