Cellules Poétiques – Lecture musicale “Chair Vive”

Das ist ein Festival mit vielen Facetten. Bei den angebotenen Veranstaltungen geht es nicht nur um Worte, sondern auch um das Schweigen, die Bewegungen, die Bilder und die Klänge, die sie begleiten.

Chair Vive oder “Die innere Kathedrale der Grisélidis Réal”.

Die zum ersten Mal in einem Band zusammengefassten Gedichte, die Grisélidis Real im Laufe ihres Lebens (von ihrem dreizehnten Lebensjahr bis zu ihrem Tod) schrieb, bilden ein Werk von seltener Kohärenz und Kraft. Diese Sammlung ist vielleicht ihr grundlegendes Werk. Vom frühen Symbolismus bis hin zur ergreifenden poetischen “Erzählung” über Prostitution oder den Kampf gegen den Krebs erzählen die Gedichte von Grisélidis Real ein Leben, mit einer einzigartigen Kunst und Tiefe, wenn sie von Liebe, Sex, Krankheit und Mutterschaft spricht… und darin die grösste Schönheit findet.

“Grisélidis Réal war alle Frauen. Die volkstümlichen und die literarischen, die Prostituierten und die Mütter, die Künstlerinnen und die Liebenden.”

In der aktuellen Flut der Neubewertung von Künstlerinnen scheint es unumgänglich, Grisélidis zu würdigen. Ihr Lebensschicksal, aber hier, vor allem und mehr denn je, ihre poetische Handschrift. Der Akt des Lesens hat die Tugend, dem Zuhörer/der Zuhörerin einen geistigen Raum zu lassen, um den Worten Form und Leben zu verleihen. Ohne den Anspruch, diese schelmische und tiefgründige Dichterin verkörpern zu wollen, möchten die Sprecherinnen ihre innere Welt zum Klingen bringen, wie ein Vektor, ein Übermittler eines Wortes. Eine Stimme leihen, um ihr Werk zu hören oder zu brüllen, durch die Musik einen emotionalen Weg anbieten, versuchen, mit einer respektvollen Annäherung die Flüchtigkeit der Poesie zu teilen.

In aller Einfachheit wird die Poesie vorgelesen oder gesungen, die Gitarre begleitet die Melodie der Worte, und manchmal entsteht ein Dialog mit der Dichterin, wie eine Hommage, ein Dankeschön.Die Sprache ist lieblich, sanft oder rau, es gibt sie in Französisch und Deutsch, sie erzählt von Leben, mit diesem gewissen Etwas, das uns für einen Abend vereinen kann.

Praktische Infos

Uhrzeit: 18.30 Uhr

Ort: Manoir de la Ville de Martigny (Herrenhaus der Stadt Martigny).

Preis: CHF 20.-/15.-.

Alter: Ab 16 Jahren

Einwilligung zur Verwendung von Cookies
Indem Sie Ihren Besuch auf dieser Website fortsetzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Nutzererlebnisses und zur Erstellung von Besuchsstatistiken einverstanden. Über nachstehende Schaltflächen können Sie Ihre Cookie-Einstellungen anpassen.
Meine Einstellungen